5 100
RX1270 RadiForce 12 Megapixel Monitor
 
Frage zum Artikel

RX1270 RadiForce

  • 78,4 cm (30,9 Zoll)
  • 12 Megapixel (Farbe)
  • IPS

 

Der RX1270 zeigt auf seiner 12 Megapixel (4200 x 2800) großen Anzeige unterschiedlichste Aufnahmen mit beliebigen Hängeprotokollen. Ein auf der Rückseite integriertes, blendfreies Komfortlicht leuchtet sanft hinter den Monitor, um die erforderliche Umgebungsbeleuchtung nicht zu überschreiten.

Mehr Komfort bei der Befundung

Kompakter 12-Megapixel-Monitor voller Features mit maximalen Komfort und Effizienz bei der Befundung.

 

  1. Augenschonendes Arbeiten dank eingebauter Komfortleuchte
  2. Höherer Lesekomfort

 

Der RX1270 ist mit einer beweglichen Leselampe ausgestattet, um eine ideale Beleuchtung Ihrer Dokumente und Ihrer Tatstatur zu erreichen. Sie kann bei Bedarf aktiviert und bei der Diagnose wieder deaktiviert werden.

Ideales Design für das Diagnoseumfeld

 

Die schmalen, schwarzen vorderen Gehäuserahmen sind ideal für die Nutzung in dunkler Umgebung. Sie erleichtern den konzentrierten Blick auf die Anzeige, während der weiße seitliche Rahmen der Monitore eine frische, saubere Ästhetik präsentiert.

 

Effizientere Befundung

Mit seiner Auflösung erlaubt der RX1270 im Vergleich zu traditionellen Doppelschirmlösungen eine effizientere Befundung.

 

Kompakt und voller Features

Der 30,9 Zoll große Monitor beansprucht deutlich weniger Platz auf dem Tisch als zwei traditionelle 5 Megapixel Monitore. Gleichzeitig benötigen die eingebaute Leseleuchte und das interne Netzteil keinen zusätzlichen Platz.

 

Die Work-and-Flow-Funktionen

Mit der zunehmenden Digitalisierung der Modalitäten sehen sich Radiologen mit einer wachsenden Menge von Informationen auf ihren Bildschirmen konfrontiert. Dank der einzigartigen Work-and-Flow-Technologie von EIZO mit neuen, auf die Bedürfnisse von Radiologen hin entwickelten Funktionen wird der Komplexität der Daten Einhalt geboten. Mit dem RadiForce RX1270 und der mitgelieferten RadiCS-LE-Software profitieren Sie von den Work-and-Flow-Funktionen.

 

Point-and-Focus: einfaches Auswählen des Analysebereiches

Mit der Point-and-Focus-Funktion können Sie relevante Bildbereiche schnell per Maus oder Tastatur auswählen und fokussieren. Mittels Helligkeit und Grauwert können umgebende Bereiche abgedunkelt und so interessante Bildregionen hervorgehoben werden.

 

Hide-and-Seek: Schnelles Aufrufen von Informationen

Mithilfe der Hide-and-Seek-Funktion können Sie ein gerade nicht verwendete Bild-in-Bild-Fenster einfach einblenden, indem Sie den Mauszeiger an den Bildschirmrand bewegen. Ebenso leicht können Sie es daraufhin bei Bedarf wieder ausblenden. Somit benötigen Sie keinen zusätzlichen Monitor, können aber dennoch schnell und effizient auf die Anzeige von Berichten, Patientenakten und anderen Informationen zurückgreifen.

Switch-and-Go: Unkomplizierte Arbeitsweise ohne Hindernisse

 

Die USB-Umschaltung findet mit der Switch-and-Go-Funktion durch den Monitor statt. Das ermöglicht Ihnen, eine einzige Tastatur und Maus an zwei Arbeitsstationen gleichzeitig zu verwenden. Sie können beide Arbeitsstationen abwechselnd bedienen, indem Sie den Mauszeiger einfach zwischen den Bildschirmen hin- und her bewegen. Dies sorgt für eine höhere Arbeitseffizienz und einen übersichtlicheren Arbeitsplatz.

Monochrome und farbige Bilder mit nur einem Monitor betrachten

 

Mit der Hybrid Gamma PXL-Funktion wird automatisch und Pixel für Pixel zwischen monochromen und farbigen Bildern unterschieden. Auf diese Weise entsteht ein Hybrid-Display, auf dem jedes Pixel mit dem optimalen Tonwert dargestellt wird. So wird eine höhere Präzision und Verlässlichkeit als bei herkömmlichen flächenhaften Erkennungsmethoden erreicht.

 

Der RX1270 reproduziert anspruchsvolle monochrome Aufnahmen aus Brust-Tomographie oder Mammographie ebenso verlässlich wie Farbbilder aus Brust-MRT oder -CT, Ultraschall und Pathologie. Dies bedeutet im Praxiseinsatz eine deutliche Effizienzsteigerung, denn Aufnahmen unterschiedlicher bildgebender Verfahren können so mit nur einem Monitor betrachtet werden. 

 

Unschärfereduzierung

LCD-Panels mit hoher Helligkeit tendieren durch Überstrahlen zu einer unschärferen Bildwiedergabe, als sie im Vergleich zur akquirierten Aufnahme möglich wäre. EIZO bietet deshalb eine in der Monitor-Hardware verankerte Unschärfereduzierung. Sie holt die in den Konturen verlorenen Details zurück auf den Schirm, wodurch die Bildwiedergabe mit maximaler Klarheit erfolgt.

 

Scharfe und hochauflösende Bilder

Der Monitor verfügt über einen Pixelabstand von 0,1554 mm und gibt damit ebenmäßige, hochauflösende und tiefenscharfe Bilder ohne jegliche Körnung wieder.

 

Konstante Anzeige durch künstliche Intelligenz

Die Farbe und Helligkeit eines LCD-Monitors kann sich aufgrund von Änderungen der Umgebungstemperatur und der Temperatur des Monitors ändern. RadiForce-Monitore zur Befundung sind mit Temperatursensor und intelligenten Steuerungsalgorithmen ausgestattet. Mit dieser Technologie passt sich der Monitor in Echtzeit an, dass Gradationen, Farbe, Helligkeit und andere Merkmale präzise angezeigt werden.

Darüber hinaus verwendet EIZO im Schätzalgorithmus des RX1270 KI (künstliche Intelligenz), um zwischen sich ändernden Temperaturmustern unterscheiden zu können und eine noch genauere Korrektur zu berechnen.

 

Sichere Bildqualität dank DIN-Konformität

Die Abbildungseigenschaften, insbesondere Helligkeit und Kontrast, sind geeignet für die Einrichtung von DIN 6868-157-konformen Bildwiedergabesystemen. Für welche RadiCS-Anwendunsgklasse der Monitor geeignet ist, kann hier nachgelesen werden. Die DICOM®-GSDF-Kennlinie ist bereits ab Werk präzise eingestellt. Das bedeutet, dass die Graustufen konsistent sind, was für die Diagnose unerlässlich ist. 

Das kompakte und komfortable Multitalent in der radiologischen Befundung für farbige und monochrome Aufnahmen in nahezu jeder Größe und Auflösung.

 

Gleichbleibende Bildqualität dank integriertem Frontsensor

Die präzise Kalibrierung von Weißpunkt und Tonwertcharakteristik sichert ein im Rahmen integrierter Frontsensor (IFS). Dieser misst Helligkeit und Graustufen und kalibriert den Monitor selbstständig nach dem DICOM-Standard. Der Sensor arbeitet automatisch, ohne dabei das Sichtfeld des Monitors einzuschränken. Sie sparen sich Wartungsaufwand und Wartungszeiten und können sich auf eine stets gleichbleibende Bildqualität verlassen.

Garantiert zuverlässige Helligkeit

EIZO ist von der Qualität seiner Produkte überzeugt. Deshalb deckt die Garantie der Monitore auch die Helligkeitsstabilität ab.

 

Gleichmäßige Ausleuchtung auf dem gesamten Bildschirm

Der Monitor glänzt durch eine gleichmäßige Ausleuchtung. Dafür sorgt der Digital Uniformity Equalizer (DUE), der Ungleichmäßigkeiten automatisch Bildpunkt für Bildpunkt korrigiert. Grautöne radiologischer und anderer medizinischer Aufnahmen werden auf der gesamten Bildschirmfläche richtig wiedergegeben. Dies ist unerlässlich für die Diagnose.

 

Konstante Helligkeit während des Betriebs

Ein Sensor für die Hintergrundbeleuchtung ermittelt permanent die Leuchtdichte des Monitors. Der Vorteil: Die definierten und kalibrierten Werte werden schon Sekunden nach dem Einschalten exakt wiedergeben und bleiben während der gesamten Betriebszeit konstant. Der Sensor ist unsichtbar im Monitor integriert.

 

Eine Milliarde Farbtöne dank 13-Bit-LUT

Die Farbwiedergabe wird über eine 13-Bit-Look-Up-Table (LUT) gesteuert. Bei DisplayPort-Anschluss stehen davon für die Anzeige bis zu 10 Bit zur Verfügung. Das bewirkt eine Auflösung mit maximal 1 Milliarde Farbtönen, was eine fehlerfreie Farbwiedergabe von MRT-, Ultraschall- und Pathologie-Aufnahmen sicherstellt. Die für Befundung erforderlichen Wiedergabekennlinien und Feinstrukturen sind somit präzise zu erkennen. 

 

 

Anfrage per Email

Mail an das NDTMED Team